MGV der FF Ottenschlag

Created by Gernot Ruth | |   Berichte

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ottenschlag fand unter

strengen Coronamaßnahmen in der Aula der NMS Ottenschlag statt.

Kommandant ABI Elmar Ruth berichtete über ein ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr
Ottenschlag:

Einsätze:
70 Einsätze  

  • 10 Brandeinsätze
  • 1 Brandsicherheitswache
  • 58 technische Einsätze
  • 1 Schadstoffeinsatz

mit

  • 487 eingesetzten Mitgliedern und
  • 1.237 Einsatzstunden

Tätigkeiten:

  •  219 Tätigkeiten mit
  •  944 Mitgliedern und
  • 2.835 Tätigkeitsstunden

Kurse:

  •  20 Kurse mit
  •  34 Mitgliedern und
  •  206 Stunden

Übungen und Ausbildungen:

  •  22 Übungen und Ausbildungen
  •  208 Mitgliedern und
  •  464 Übungsstunden

GESAMTSTATISTIK

  •  335 Ereignisse
  •  1.678 Mitgliedern und
  •  4.786 Stunden

Besondere Herausforderungen waren die Einsätze beim Hagelunwetter in Allentsteig und
beim Großbrand in Hirschwang an der Rax.

Folgende Beförderungen und Ernennungen wurden von Kommandant ABI Elmar Ruth
vorgenommen:

  • zum FM: Gustav Lagler, Marcell Kreuzer, Johannes Nimpf
  • zum OFM: Alexander Adam, Johannes Hofbauer, Thomas Kronister, Markus Lagler
  • zum HFM: David Fischer, Roman Fischer, Patrick Führer, Martin Kronister
  • zum Löschmeister:  Maximilian Roth, Daniel Urban
  • zum Jugendbetreuer:  Daniel Urban,  
  • zum Gehilfen des Jugendbetreuers: Maximilian Roth  
  • zum Zeugmeister: Wolfgang Fischer
  • zum Gehilfen des ZM: Roman Fischer
  • zum Brandmeister: Maximilian Fichtinger
  • zum Verwaltungsmeister: Bernhard Kubicka
  • zum Verwalter: Manfred Fischer

Kommandant Ruth gratulierte noch nachträglich HLM Franz Gölss zu seinem 70. Geburtstag
und überreichte HFM Hannes Schrammel die Verdienstmedaille in Silber für 40-jährige
Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen.

Besonders hervorgehoben wurde die Benefizveranstaltung für die Halbwaisen Kevin und
David und die Verabschiedung von EBR Willi Renner. Beide Veranstaltungen waren ein
voller Erfolg und haben wesentlich zum Ansehen der Feuerwehr Ottenschlag beigetragen.

In gewohnter Weise trugen alle Chargen ihre Berichte vor, wobei Kommandant Stellvertreter
OBI Willi Wagner sehr eindrucksvoll über die Ausbildung und Vielzahl an Übungen
referierte. 

Elmar Ruth zeigte in seiner Vorschau noch die Pläne für den Umbau bzw. die Adaptierung
des Feuerwehrhauses auf und lud alle Anwesenden schon jetzt zum geplanten Sommerfest
Ende Juli 2022 ein.

Bürgermeister Paul Kirchberger bedankte sich beim Kommando und allen Mitgliedern der
Wehr für ihre vielen freiwillig geleisteten Stunden. Er betonte auch die gute Zusammenarbeit
mit der Gemeinde und versprach weiterhin seine volle Unterstützung für die Feuerwehr
Ottenschlag.