Funkübung in Großglobnitz

Created by SB Gregor Wally | |   Berichte

Die Ausarbeitung der Bereichsfunkübung für den Bereich 2 oblag diesmal der FF Großglobnitz: "Es freut uns das sich aus diesem Grund die Kameraden der Feuerwehren Eschabruck, Friedersbach, Gerotten, Germanns, Großhaslau, Hörmanns, Kleinschönau, Mitterreith, Rudmanns und Stift Zwettl vergangen Freitag, den 17.09.2021 bei uns in Großglobnitz so zahlreich eingefunden haben."

Die Aufgabe bestand dieses Mal nicht darin, einen Funkverkehr bei einem gedachten Einsatz nachzuahmen. Stattdessen wurde von den Übungsteilnehmern gefordert, verschiedenste Fragen zum Funkgerät zu beantworten, Lotsendienste zu übernehmen, Lagemeldungen korrekt durchzugeben, den Schriftverkehr zu trainieren und eine Einsatzsofortmeldung richtig an die Übungsleitung zu übermitteln.

Vor Übungbeginn wurden alle Teilnehmer aufgefordert, einen 3G Nachweis vorzulegen, um im Anschluss die Übungsnachbesprechung im Gasthaus Widhalm abhalten zu können. Die Übungsbeobachter Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ewald Edelmaier, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Thaler, Bezirkssachbearbeiter Nachrichtendienst BSB Johann Raab sowie Unterabschnittskommandant HBI Daniel Steflicek berichteten von ihren Erlebnissen und Erkenntnissen der Übung, wiesen auf Fehler und Verbesserungen hin, lobten aber auch die guten Leistungen der Teilnehmer. Ein großes Lob für die Ausarbeitung dieser Übung erging an den Großglobnitzer Sachbearbeiter Nachrichtendienst SB Daniel Böhm und sein Team.