Durch umstürzenden Grabstein verletzt

Created by EASB Herbert Gruber | |   Berichte

Am 10. Mai wurde um 14:16 Uhr die Feuerwehr Stift Zwettl zum Friedhof gerufen.

Ein umstürzender Grabstein hatte eine Frau am Fuß verletzt und blutende Wunden im Gesicht verursacht. Beim Eintreffen hatten Friedhofsbesucher die verletzte Frau bereits unter dem Stein hervorgezogen und das Rote Kreuz alarmiert.

Durch die Feuerwehr wurde der Stein gesichert abgelegt und dem Rettungsdienst bei der Bergung Hilfestellung geleistet. Die Feuerwehr war unter der Führung von BI Philip Gruber mit einem Fahrzeug und 6 Mitgliedern im Einsatz.