Katastrophenhilfe bei unseren Nachbarn

Created by HBI Robert Liebenauer | |   Berichte

4 Mitglieder wurden mit dem Katastrophen-Verdienstzeichen ausgezeichnet

Naturkatastrophen nehmen auch hierzulande immer mehr zu. Unsere Feuerwehr hilft aber dennoch auch in anderen Krisenregionen in Europa aus. Etwa nach schweren Waldbränden oder Flutkatastrophen.

Auch Kameraden des Bezirkes Zwettl sind für solche Einsätze immer wieder auf Achse oder auf Flug – da neuerlich die Mannschaften auch mittels Charterflugs abgelöst werden. Manfred Heider (FF Moidrams) war zweimal im letzten Jahr freiwillig unterwegs „Die Küche für alle Fälle“ eine mobile Großküche des Versorgungsdienstes NÖ betreute er sowohl in Lüttich als auch in Nordmazedonien. Der Zugskommandant der Waldbrandgruppe Thomas Pöltner (FF Echsenbach) löschte in Nordmazedonien die Waldbrände. Franz Maier (FF Friedersbach) und Franz Gaderer (FF Großnonndorf) ruderten in Belgien sofort nach rund vierzenstündiger Anfahrt und suchten Überlebende in den Häusern.

In Würdigung des engagierten und couragierten Einsatzes wurden sie im Feuerwehrsicherheitszentrum am 09.05.2022 in Tulln von Innenminister Gerhard Karner und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf mit dem Katastrophen-Verdienstzeichen ausgezeichnet.

"Die Kraft und die Möglichkeiten der einzelnen Feuerwehrmitglieder, sich zu engagieren und zu entwickeln, geht von der Katastrophenhilfe bis zur Kinderfeuerwehr," so ein Auszug der Festansprachen der Ehrengäste.