Mitgliederversammlung FF Stift Zwettl

Created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Rückschau, Ausblick und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Versammlung vom 22.1.2023

OBI Bauer begrüßte am 22.1.2023 die anwesenden Feuerwehrmitglieder und die Ehrengäste Stadtrat Ing. Gerald Gaishofer und Ortsvorsteherin Manuela Krammer zur Mitgliederversammlung.

In kurzer Stille wurde den verstorbenen Kameraden gedacht, besonders EHLM Oswald Fichtinger, der am 26.3.2022 für immer uns verlassen hat.

Der Kommandant hieß Johannes Wagner jun als Mitglied willkommen, der von ihm angelobt wurde. OBI Bauer wünschte ihm viel Erfolg, Freude und Erfüllung in unserer Feuerwehr und bat ihn, sein Wissen und Können in die Feuerwehr einzubringen.

In seinem Tätigkeitsbericht verwies Bauer auf die 40 Einsätze des Vorjahres (6 Brandeinstätze, 25 technische Einsätze und 9 Brandsicherheiswachen). Die größte Herausforderung war der Flur- und Waldbrand am TÜPL Allentsteig vom 26.-28.3.2022, wo wir mit dem TLF in den Einsatz gerufen worden sind. Man sah, wie der Flurbrand ein Eigenleben entwickelte und sich über Straßen hinweg ausbreitete. Mit Unmengen an Wasser auf die Steppe wurde versucht, die Ausbreitung zu verhindern. Insgesamt wurden für Einsatz-, Übungs- und sonstige Tätigkeiten sowie für Kurse und Ausbildertätigkeiten 1.398 Stunden aufgewendet. Kdt Bauer dankte allen, die sich daran beteiligt haben.

Der Mitgliederstand betrug zum Jahresende 31 Mitglieder + 1 Volontär. Danke an den Neuzugang Johannes Wagner jun. Oswald Fichtinger ist verstorben, Michael Hofstädter zur FF Sparbach überstellt worden. Vom Aktivdienst in die Reserve sind EVI Franz Bretterbauer und EHLM Franz Schmid überstellt worden. Der Kdt dankte beiden für die geleisteten Stunden in deren aktiver Zeit und bat sie, auch in der Reserve ihr Wissen einzubringen und sind auch weiterhin immer gern gesehen.

Bei den Anschaffungen waren insbesondere 36 Einsatzhandschuhe, 15 neue Helme und 4 B-Schläuche zu erwähnen. Die Schutzausrüstung konnte damit wieder auf neuesten Stand gebracht werden.

V Rudolf Gruber legte den Kassenbericht vor, der nach Bericht der Rechnungsprüfer ebenso einstimmig beschlossen wurde wie der Voranschlag für 2023.

OBI Bauer sprach anschließend folgende Beförderungen aus:

  • Marlene Preiss hat die Grundausbildung abgeschlossen und wurde zum Feuerwehrmann befördert.
  • Thomas Bretterbauer wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
  • Walter Loimayer, Josef Ploner und Johannes Wagner sen. wurden zum Oberlöschmeister befördert.

Im Ausblick für 2023 ist u.a. wieder eine Einsatzmaschinistenausbildung und wieder ein Meierhoffest (Termin 27.5.2023 kann schon vorgemerkt werden) geplant.

 

Stadtrat Ing. Gerald Gaishofer dankte für die Einladung und überbrachte die besten Grüße des Bürgermeisters. Er freute sich, dass in der Gemeinde der Mitgliederstand im letzten Jahr um 22 stieg, das zeige, dass die Feuerwehren doch attraktiv sind. Anschließend gab er einen Einblick in die Gemeindearbeit 2022 und Ausblick auf 2023.

HFM Christian Gruber feiert in den nächsten Tagen seinen 60. Geburtstag. Nach bereits 37 Jahren bei der Feuerwehr freute es ihn, die Mannschaft anschließend zu Speis und Trank einladen zu dürfen.